Die Strassenbahn


Eine verheiratete Frau kauft bei IKEA einen neuen Schrank. Sie sagt sich: „Selbst ist die Frau!“ und baut ihn selber, natuerlich ohne Probleme, zusammen. Kaum hat sie ihn fertig da hingestellt, faehrt draussen vor der Wohnung die Strassenbahn vorbei und der Schrank klappt in sich zusammen. Was soll’s, denkt sich die Frau und baut ihn nochmals zusammen, wieder faehrt die Strassenbahn unten vorbei und wieder klappt der Schrank zusammen. Entnervt ruft die Frau bei IKEA an und sagt: „Schicken sie bitte einen Techniker vorbei, ansonsten bringe ich das Ding noch heute zurueck!“ Der Techniker kommt, baut den Schrank fachmaennisch zusammen, unten faehrt die Strassenbahn vorbei, und der Schrank klappt zusammen. „Hmmm…“ ueberlegt er, „passen Sie auf: Wir bauen den Schrank jetzt nochmal zusammen, ich stelle mich rein, und gucke, wenn die Strassenbahn vorbeikommt, woran’s denn liegen kann.“ Gesagt getan, Schrank zusammengebaut und der Techniker geht rein. In dem Moment kommt der Ehemann der Frau zurueck und sagt ueberrascht: „Oh Schatz, du hast ja den neuen Schrank schon zusammengebaut!“ Er oeffnet die Schranktuer und meint erstaunt zu dem Techniker: „Ja, was machen sie denn hier?“ Worauf der Techniker meint: „Tja… sie werden mir das jetzt wahrscheinlich nicht glauben, aber ich warte auf die Strassenbahn…“





1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Ähnliche Witze:

Keine Kommentare bislang.

Schreibe einen Kommentar