Pfarrer und Nonne


Ein Pfarrer und eine Nonne besteigen einen Berg. Plötzlich bricht ein fürchterlicher Gewittersturm los, und beide flüchten in eine leere Berghütte. Sie wollen dort erst einmal nächtigen und am nächsten Tag weiterklettern. Dummerweise ist bloß ein Bett da. Der Pfarrer, Gentlemen wie er ist, lässt die Nonne im Bett schlafen und schläft selbst im Schlafsack. Nach kurzer Zeit jammert die Nonne zum Pfarrer: „Vater, mir ist ja so kalt.“
Der Pfarrer steht auf, nimmt eine Decke und breitet sie über der Nonne aus. Kurze Zeit später wieder: „Vater, mir ist ja so kalt.“ Wieder steht der Pfarrer auf, nimmt eine weitere Decke und breitet sie über der Nonne aus. Doch gleich danach wieder: „Vater, mir ist noch immer so kalt.“
Darauf der Pfarrer: „Wir sind hier hundertprozentig von dem Rest der Welt abgeschnitten. Niemand wird je erfahren, was sich heute hier abspielt. Also, wollen wir nicht so tun als seien wir verheiratet?“
Die Nonne hatte schon insgeheim darauf gehofft und sagt: „Oh ja, jaaaaaaa.“
Der Pfarrer antwortet: „Dann beweg gefälligst deinen Arsch und hol dir deine beschissene Decke selbst!“





1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Pfarrer und Nonne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Bewertungen.
Ähnliche Witze:
  • Taxifahrer und Nonne 
    Vertreter steigt am Bahnhof ins Taxi, fragt: „wo wohnt die...
  • Pfarrer 
    Pfarrer Bornstett pflegt seine Predigt vom Manuskript abzulesen, das er...
  • Nonne im Auto 
    Eine Nonne ist mit dem Auto auf einer einsamen Landstraße...
  • Pfarrer und Bratscher 
    Ein Pfarrer und ein Bratscher erscheinen zur gleichen Zeit vor...
  • Philosoph vs. Pfarrer… 
    Ein Philosoph und ein Pfarrer streiten sich darum, welcher der...

Keine Kommentare bislang.

Schreibe einen Kommentar