Tod von George W. Bush wär Tragödie?


Präsident George Bush besuchte eine Klasse in einer Grundschule. Die Lehrerin sprach gerade mit den Schülern über das Wort TRAGÖDIE. Darum fragte der berühmte Staatsmann die Klasse nach einem Beispiel für eine Tragödie. Ein kleiner Junge stand auf und sagte: „Wenn mein bester Freund in der Nachbarschaft auf der Straße spielt und dabei von einem Auto überfahren würde, das wäre eine Tragödie.“
„Nein“, sagt Bush, „Das wäre ein UNFALL!“
Ein Mädchen hebt die Hand: „Wenn ein Schulbus mit 50 Kindern über eine Klippe ins Meer stürzen würde und kein Insasse überlebt, das wäre eine Tragödie.“
„Ich fürchte, das ist nicht ganz richtig“, erklärt der Präsident, „das ist nämlich das, was wir einen GROSSEN VERLUST nennen!“
Stille im Klassenzimmer. Keine weiteren Kinder melden sich freiwillig. Präsident Bush sieht sich um:
„Gibt es niemanden mehr, der mir ein Beispiel für eine Tragödie nennen kann?“
Schließlich meldet sich ein schmächtiger Junge auf den hinteren Bänken. Mit ruhiger Stimme erklärt er:
„Wenn Air Force One mit Präsident Bush an Bord von einer Boden-Luft-Rakete, abgefeuert von einem Terroristen wie Osama Bin Laden, in winzige Stückchen zerrissen würde, das wäre eine Tragödie.“
„Fantastisch,“ freut sich Bush, „das ist richtig! Und kannst du mir auch erklären, warum das eine Tragödie wäre?“
„Nun,“ sagt der Schüler, „einerseits weil es kein Unfall ist und andererseits ganz gewiss kein großer Verlust.“





1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Ähnliche Witze:

Keine Kommentare bislang.

Schreibe einen Kommentar