Schaufenster



Ein Polizist sieht am Schaufenster einer Tierhandlung einen Jungen, der mit dem Zeigefinger langsam die Scheibe hoch- und runterfährt. „Was machst du da?“ fragt der Polizist. „Sehen Sie, Herr Wachtmeister“ sagt der Junge, „Sie müssen ganz genau hingucken. In dem Aquarium hinter der Scheibe sind Fische. Wenn ich mit dem Finger an der Scheibe hoch- und runter rutsche, folgen die Fische meinem Finger nach. Weil eben Organismen mir höherer Intelligenz den Organismen mit niederer Intelligenz ihren Willen aufzwingen.“ Sprichts und geht. Nach einer Stunde kommt der Junge wieder vorbei. Starr steht der Polizist vor der Scheibe, öffnet den Mund zu einem schmalen Oval, verharrt einen Moment, schließt den Mund, entspannt und beginnt von neuem!



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Ähnliche Witze:
  • Die Zoohandlung… 
    Ein Junge steht in der Zoohandlung vor einem Aquarium und...
  • Angelkarte 
    Fragt der Polizist den Touristen, den er beim angeln erwischt...
  • Wie zerstreut man eine Volksmenge 
    Der junge Polizist wird geprüft: „Und wie zerstreut man eine...
  • Cognac 
    Eine Blondine bestellt in einer Kneipe einen Cognac, mit dem...
  • Spiegel 
    Kommt ein Mann im Morgengrauen nach einer feucht-fröhlichen Nacht nach...

Keine Kommentare bislang.

Schreibe einen Kommentar