Computer weiblich oder männlich?



In einem Streitgespräch zwischen Computeranwendern wurde zu klären versucht, ob der Computer „männlich“ oder „weiblich“ sei. Die Frauen votierten für „männlich“ weil:

– Man muss ihn erst anmachen, um seine Aufmerksamkeit zu erregen.
– Er hat jede Menge Wissen, ist aber trotzdem planlos.
– Er sollte einem helfen, Probleme zu lösen, die halbe Zeit aber ist er selbst das Problem.
– Sobald man sich einen zulegt, kommt man drauf, dass, wenn man ein bisschen gewartet hätte, ein besserer zu haben gewesen wäre.

Die Männer stimmten aus folgenden Gründen für „weiblich“:

– Nicht einmal der Schöpfer versteht ihre innere Logik.
– Die Sprache, mit der sie sich untereinander verständigen, ist für niemand sonst verständlich.
– Sogar die kleinsten Fehler werden im Langzeitgedächtnis zur späteren Verwendung abgespeichert.
– Sobald man einen hat, geht fast das ganze Geld für Zubehör drauf.



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Computer weiblich oder männlich?
4,75 von 5 Sternen, basierend auf 4 abgegebenen Bewertungen.
Ähnliche Witze:
  • Das denkt ein Computer… 
    Was denkt ein Computer? „Gott ist groß, der Mensch ist...
  • Kondome 
    Ein Mann geht mit seinem achtjährigen Sohn in den Supermarkt....
  • Feuerwehr… 
    An der Feuerwache arbeitet ein Feuerwehrmann draußen an dem Feuerwehrauto...
  • Verrückt oder auch nicht? 
    Der junge Mann wird zur Bundeswehr eingezogen. Vom ersten Tag...
  • K.I. 
    Ein Dialog zum Thema „Künstliche Intelligenz“: Computer: „Beep. Hotel International,...

Keine Kommentare bislang.

Schreibe einen Kommentar