Obst & Gemüse Witze

Tomaten Platzwunde

“Angeklagter, Sie behaupten also, Sie hätten Herr Müller nur Tomaten an den Kopf geworfen“, sagt der Richter. „Wie erklären Sie sich dann die Platzwunde und die große Beule an seinem Kopf ?”
“Ganz einfach, Herr Richter, die Tomaten waren noch in der Dose.“



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

27. August 2009 in Alle-Witze, Obst & Gemüse Witze

Vegetarier Witze

Aus dem Leben eines Vegetariers:

„Wieso ich Hasen esse? Rache. Die fressen mir immer die Mohrrüben weg.“
„Könnt ich statt des Leibs Christi ein Stück Dornenkrone haben? Ich bin Vegetarier.“
„Beischlaf?! Du meinst die Bestäubung.“
Dicker Vegetarier in Jugendsprache? – Biotonne.



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

8. Juni 2009 in Alle-Witze, Makabere Witze, Obst & Gemüse Witze, Top-Witze - Die besten Witze zum Totlachen

Blondine und Bananenschale

Was sagt eine Blondine, wenn sie in 20 Meter Entfernung eine Bananenschale auf der Strasse sieht?
„Scheiße, gleich fall ich wieder hin!“



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Blondine und Bananenschale
2,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Bewertungen.

28. März 2009 in Alle-Witze, Blondinen-Witze, Obst & Gemüse Witze, Top-Witze - Die besten Witze zum Totlachen

Kartoffeln

Stöhnt der Bauer: „Jetzt bin ich total ruiniert. Ehe ich zur Kur fuhr, da sagte ich zu meinen Knecht, er solle die Hälfte der Kartoffeln auf der Markt bringen, und die andere Hälfte einlagern.“
„Ja,und?“
„Er hat sie alle durchgeschnitten!“



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

21. Februar 2009 in Alle-Witze, Bauern Witze, Berufe Witze, Obst & Gemüse Witze

Was es beim Veganer zu Essen gibt….

Ein paar Menschen treffen sich einmal im Monat zum gemeinsamen Kochen, Essen und gemütlichen Beisammensein. Am Ende wird der Speiseplan für das nächste Mal festgelegt und wer was besorgt. Dies dauert eine Weile, denn die Gastgeberin lebt vegan. Fleißig wird besprochen und verhandelt! Fleisch: ja oder nein? Kuchen: ja oder nein? Thunfischsalat ohne Thunfisch? ständig fällt das Wort „vegan“. Schließlich meldet sich die Gastgeberin zu Wort und gibt nach: „O.K., das nächste Mal, mache ich eine Ausnahme; jeder Mann darf zwei Eier mitbringen…“



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

26. Juli 2008 in Alle-Witze, Geile Witze, Männer-Witze, Obst & Gemüse Witze, Top-Witze - Die besten Witze zum Totlachen, Versaute Witze

Zur Fasnacht als Kartoffel

Egon kann sich nicht entschließen, in welcher Verkleidung er zum Maskenball gehen soll. Also fragt er seinen alten Freund Willi, wie sich dieser kostümiere.
„Ich“, sagt Willi, „gehe als Kartoffel.“
„Als Kartoffel?“
„Na ja, ich hab‘ mir gedacht, schmutzig und faltig bin ich sowieso und einen Keimling hab‘ ich ebenfalls!“



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

5. Februar 2008 in Alle-Witze, Geile Witze, Männer-Witze, Obst & Gemüse Witze, Top-Witze - Die besten Witze zum Totlachen, Versaute Witze

Was ist gruen und rennt durch den Wald?

Was ist grün und rennt durch den Wald?
Ein Rudel Gurken!
Was ist durchsichtig und rennt hinterher?
Ein Gurkenglas!
Und was ist daran falsch?
Gurken sind keine Rudeltiere…



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

17. November 2007 in Alle-Witze, Obst & Gemüse Witze

Tasche Aepfel

Lara hat in ihrem Garten Äpfel gepflückt und eine große Tasche für ihre Mutter voll gepackt. Aber nun ist ihr die Tasche zu schwer zum Tragen. Also schreibt sie einen Zettel für ihren Mann Stefan: „Bring Du bitte die Tasche zu meiner Mutter! Ich habe leider vergessen, sie mitzunehmen!“ Stefan versucht, die Tasche zu heben, merkt aber sofort, wie schwer sie ist. So schreibt er auf Laras Zettel: „Trage die Tasche selber hin. Ich habe leider den Zettel nicht gesehen!“



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

9. Juni 2007 in Alle-Witze, Obst & Gemüse Witze

Bohnen und Furzen – Eine Furz-Geschichte

Es war einmal ein Mann, der unheimlich gern gekochte Bohnen aß.
Er liebte sie, aber leider hatten sie immer so eine unangenehme und
irgendwie „lebendige“ Wirkung bei ihm.
Eines Tages lernte er ein Mädchen kennen und verliebte sich in sie.
Als sie dann später heiraten wollten, dachte er sich:
„Sie wird mich niemals heiraten, wenn ich nicht damit aufhöre.“
Also zog er einen Schlußstrich und gab die Liebe zu den Bohnen auf.
Kurz nach der Hochzeit, auf dem Heimweg, ging sein Auto plötzlich
kaputt und weil sie weit draußen auf dem Land wohnten,
rief er seine Frau an und sagte, daß er später komme, weil er laufen müßte.
Als er dann so lief, kam er an ein Cafe, aus dem der
unwiderstehliche Geruch von heißen Bohnen strömte.
Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich,
daß die Wirkung der Bohnen bis nach Hause nachgelassen haben dürfte.
Also ging er in das Cafe, und bestellte sich drei extra große
Portionen Bohnen. Auf dem Heimweg furzte er ununterbrochen.
Als er dann schließlich daheim ankam, fühlte er sich ziemlich sicher.
Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlichaufgeregt.
„Liebling, ich habe für dich die beste Überraschung zum
Abendessenvorbereitet!“ und band ihm ein Tuch vor die
Augen. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er mußte
versprechen, nicht zu spicken.
Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein
gigantischer Furz in seinem Darm bildete.
Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und
seine Frau bat ihn, doch noch einen Moment zu
warten. Als sie gegangen war, nützte er die Gelegenheit. Er
verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein und ließ es krachen.
Es war nicht nur laut, sondern roch auch wie verfaulte Eier. Er
konnte kaum noch atmen. Er ertastete sich seine Serviette
und fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum erholt, als
sich eine zweite Katastrophe anbahnte.
Wieder hob er sein Bein und fffffffrrrrrrrrrrrtttttttttt!
Es hörte sich an wie ein startender Dieselmotor und roch noch schlimmer.
Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wild mit den
Armen, in der Hoffnung, der Gestank würde sich verziehen.
Als sich wieder alles etwas beruhigt hatte, spürte er auch schon
erneut ein Unheil heraufziehen.
Diesmal hob er sein anderes Bein und ließ den heißen, feuchten Dampf ab.
Dieser Furz hätte einen Orden verdient!
Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und
eine Minute später waren alle Blumen tot.
Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter und immer wieder
lauschte er, ob seine Frau noch am Telefon sprach.
Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde (was auch
gleichzeitig das Ende seiner Einsamkeit und Freiheit bedeutete),
legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf.
So zufrieden lächelnd, war ein Sinnbild für die Unschuld, als seine Frau zurückkam.
Sie entschuldigte sich, daß es so lang gedauert hatte und wollte
wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte.
Nachdem er ihr versichert hatte, daß er nicht gespickt hatte,
entfernte sie die Augenbinde und rief:

„Überraschung!!!“

Zu seinem Entsetzen mußte er feststellen, daß am Tisch noch zwölf
Gäste saßen, die ihn entgeistert anstarrten.



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bohnen und Furzen – Eine Furz-Geschichte
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 12 abgegebenen Bewertungen.

5. Oktober 2006 in Alle-Witze, Makabere Witze, Obst & Gemüse Witze, Top-Witze - Die besten Witze zum Totlachen

Blondine im Salatbeet

Was tut eine nackte Blondine im Salatbeet?
Sie macht den Salat an.



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Blondine im Salatbeet
1,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Bewertungen.

29. Juni 2006 in Alle-Witze, Blondinen-Witze, Obst & Gemüse Witze, Top-Witze - Die besten Witze zum Totlachen